Categorized | Allgemein

Kopfschmerzen – Ursache – Vermeidung

Kopfschmerzen woher sie kommen und was wir dagegen machen können. Wir haben für Sie einige Ursachen und Lösungen zur Vermeidung zusammengestellt.

Zu viel Arbeit oder Büroarbeit
Allgemein können Fehlhaltungen bei der Arbeit zu Kopfschmerzen führen. Durch die Arbeit am PC beispielsweise können Verspannungen im Nacken, Rücken und der Schulterregion fürhen. Diese Verspannungen sind sehr oft ein Auslöser für Kopfschmerzen. Auch bei der Arbeit mit dem Computer können durch die hohe Konzentration Ihrer Augen Kopfschmerzen ausgelöst werden. Machen Sie regelmäßige Pausen, schauen Sie dass Sie Ihre Arbeitspostition öfter mal ändern und sorgen Sie dafür, dass ihr Bildschirm den richtigen Abstand hat. Unterlassen Sie es den Telefonhörer zwischen Schulter und Kopf zu klemmen. Somit können Sie eventuelle Verspannung und die daraus entstehenden Kopfschmerzen vermeiden.

Stress
Zu viel Stress, auch wenn er unterbewusst ist, kann ein weiterer Auslöser von Kopfschmerzen sein. Meist stellen diese sich erst ein, wenn man endlich zur Ruhe kommt. Sie sollten also nicht immer bis zum Wochende warten mit den Erholungspausen, gönnen Sie sich jeden Tag ein bisschen Zeit und machen ein kleines Enspannungspäuschen, denn dann können Sie Ihr wohlverdientes Wochende auch wieder ohne Kopfschmerzen genießen.



Konsum von Schmerztabletten
Wie so oft leiden Sie unter starken Kopfschmerzen. Der Griff zu den Schmerztabletten fällt einem somit sehr leicht, denn der Gedanke dass nach der Einnahme der Schmerztabletten alles wieder gut ist, hat sich in unseren Köpfen manifestiert. Aber ein zu hoher Gebrauch von Schmerzmitteln kann Auslöser sein für Kopfschmerzen. Auch als medikamentinduzierter Kopfschmerz oder Rebound-Kopfschmerzen bekannt.
Besprechen Sie die Einnahme von Schmerzmedikamenten am besten mit Ihrem Arzt. Alernativ helfen auch leichtes Ausdauertraining z.B. ein Spaziergang an der frischen Luft, oder bestimmen Entspannungsverfahren. Auch hier kann Ihr Arzt Ihnen die nötige Auskuft geben.

Parfum und Düfte
Parfums und Düfte sollen durch Ihren Wohlgeruch unser Hirn stimulieren. Leider stimmt dies nicht in allen Fällen. Geruchsempfindliche Menschen können duch Parfums auch Kopfschmerzen erleiden. Auslöser für diese Kopfschmerzen können ebenso Haushaltsreiniger, Seifen, Raumlufterfrischer, Duftkerzen oder andere divers Dinge sein, die Duftstoffen enthalten.
Sie sollten daher täglich privat als auch in Ihrem Büro lüften. Und falls mal wieder ein Kollege oder eine Kollegen gemeint haben, in Ihrem neuen Pafüm baden zu müssen, bitten Sie sie einfach beim nächsten mal etwas weniger zu benutzen und erklären Sie ihnen sachte die Situation.


Related posts:

Comments are closed.

auxmoney.com - Bevor ich zur Bank gehe!

Golfreise

Interessantes

Partnersuche

Kreatives

Linkpartner

Interessante Links