Tag Archive | "Abnehmen"

Die besten Fettkiller, ohne großen Aufwand


Wir zeigen Ihnen hier die besten Fettkiller, um einfach und ohne großen Aufwand abnehmen zu können.

Das Prinzip ist ein ziemliche einfaches, sie müssen nur die typischen Fettfallen die im Alltag überall lauern austricksen. Sie setzen auf clevere Fatburner, welche den Stoffwechsel anheizen und tauschen Kalorienbomben gegen lecker-leichte Mahlzeiten.

fettkiller abnehmen diaet Fertigprodukte sollten tabu sein, denn diese lassen einen essen ohne wirklich damit aufhören zu wollen. Durch den Geschmacksverstärker Glutamat wird der Appetit angeregt. Versuchen Sie mit vielen frischen Zutaten selbst zu kochen und Sie nehmen ganz einfach rund 200 Kalorien weniger pro Mahlzeit zu sich. Also Fertigprodukte müssen raus aus dem Kühlschrank.

Überprüfung und “Frühjahrsputz” des Kühlschrankes. Frisches Obst und Gemüse sollte die meiste Fläche des Kühlschrankes ausfüllen, denn der Gehalt an Vitaminen, Ballaststoffen und Mineralstoffen ist durch nichts zu toppen.

Eier liefern beispielsweise sehr viele Vitalstoffe und hochwertiges Eiweiß, welches unser Körper optimal verwerten kann, einmal zur Fettverbrennung und zum Muskelaufbau. Das Eigelb hat auf alle Fälle mehr Kalorien und Fett als das Eiweiß, von daher kann man dieses auch gerne mal bei einem Omelett weglassen.

Tiefkühlgemüse ist eine gute Alternative zu frischen Produkten und sie sind das ganze Jahr zu bekommen. Außerdem enthalten sie oft sogar mehr Vitamine als falsch oder zu schlecht gelagerte Supermarktware.

Milchmixgetränke sind meist mit sehr viel Zucker und künstlichen Aromen versetzt. Nehmen sie einfach ein paar Früchte und wie Waldbeeren oder Bananen und mixen diese gemeinsam mit Fettarmer Milch zu ihrem eigenen leckeren und gesunden Shake.


Posted in AbnehmenComments (0)

Gesundes Abnehmen


Zum gesunden Abnehmen zählt nicht nur die gesunde Ernährung, grundsätzlich ist auch ein gewisses Maß an Bewegung notwendig.

gesund abnehmen Sie müssen aber nicht zum Supersportler werden, es reicht wenn Sie 3 x 30 Minuten in der Woche sportliche Aktivitäten durchführen um einen positiven Effekt zu erzielen. Nicht nur dass man so abnimmt, sonder man strafft auch seinen Körper durch die Bewegung und stärkt sein Selbstbewusstsein.
 
 
Besonders gut geeignet sind hier Joggen, Walken, Fitnesstraining. Für Frauen eigenen sich besonders gut die neuen Figurstudios. Hier wird eine Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining geboten. Am besten eigenen sich hierfür Walken, Joggen, Radfahren oder auch die Fitnesskurse für Frauen, welche Konditions- und Krafttraining miteinander vereinen.



Wichtig beim Abnehmen ist, die Nahrungszufuhr nicht zu stark einzuschränken. Eine Kalorienzufuhr von 1.200 bis 1.600 Kalorien pro Tag sollte man zu sich nehmen, je nach körperlicher Aktivität und Körpergewicht. Aber Sie brauchen nicht täglich die lästigen Kalorien zählen sondern sich einfach nur an die Basisernärhung halten, wie wir Sie Ihnen vorschlagen werden.

abnehmen gesundheitSie sollten bei Fleisch und Wurst auf magere Ware achten, oder aber das sichtbare Fett abschneiden. Beim Braten nicht so viel Fett verwenden, sondern eher eine beschichtete Pfanne nutzen. Alternativ können Sie das Fleisch auch Grillen oder Dämpfen. Anstatt Sahne für Soßen zum Binden kann hier auch Milch verwendet werden.

Jeder Körper braucht eine gewisse Menge an Fett. Achten Sie hier auf wertvolle kaltgepressete Pflanzenöle. Hierfür eignen sich Rapsöl, Olivenöl oder Leinöl. Wichtig ist, dass man Salate immer mit einem Teelöffel Öl im Dressing anmacht. Zwischendurch kann man gerne auch mal zu Nüssen greifen. Natürlich nur in geringem Maße!

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung ist der Meinung, dass fünf Portionen Obst und Gemüse über den Tag verteilt zu essen gesund ist. Auch wenn Sie der Meinung sind, dass dies viel ist, ist es aber nicht. Eine Portion Obst sind 100 – 150 Gramm.
Essen Sie am besten zu jeder Mahlzeit Frischkost. So einfach ernähren Sie sich gesund.
 
 
Versuchen Sie nur drei Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Wichtig ist mit einem Frühstück zu starten. Dies ist die wichtigste Mahlzeit und sollte auf keinen Fall ausgelassen werden. Zwischenmahlzeiten sollten sie weglassen, wenn Sie doch mal ein Hungergefühl zwischendurch entwickeln empfiehlt, sich ein gesunder Snack in Form von Obst oder ein paar Nüssen.

Schränken Sie sich in Sachen Süßes und Alkohol ein. Man isst zwar sonst gesund, aber trinkt regelmäßig Alkohol oder nascht Süßes.

Wenn Sie sich daran halten, klappt es auch mit dem Abnehmen.


Posted in AbnehmenComments (0)

HIT das neue Trainingskonzept


HIT-Training ist ein neues Trainingskonzept, welches von den US-Amerikanern Arthur Jones und Mike Mentzer entwickelt wurde.

high intensity training hit muskelaufbau training

HIT steht für High Intensity Training, was zu Deutsch bedeutet: Hochintensitätstraining. Der Grundgedanke hinter diesem Trainingskonzept ist ein kurzes, sehr intensives und wenig häufiges Training zum maximalen Muskelzuwachs. Im Vergleich zum Volumentraining ist es bedeutend effizienter vor allem in Bezug auf wenig Zeiteinsatz und großem Muskelaufbau.

Mit dem HIT-Training kann man, bei richtiger Anwendung, in bedeutend weniger Zeit einen Muskelzuwachs erreichen. Allerdings ist das Volumentraining zum Muskelaufbau deutlich effektiver.

HIT wird in der Regel nur an maximal drei Tagen in der Woche durchgeführt. Zwischen den Trainingseinheiten sollte mindestens ein Tag Pause liegen. Eine sehr typische Aufteilung für eine Trainingswoche, ist das Training auf Montag, Mittwoch und Freitag zu legen.
 
 
Um das HIT-Training richtig anwenden zu können, muss man den Begriff “Intensität” verstehen. Stellen Sie sich vor, Sie müssten einen Nagel in die Wand schlagen. Beim HIT-Training würden Sie diesen mit einem Schlag in die Wand bringen. Nun übertragen Sie diese bildliche Erklärung auf das HIT-Training. Sie merken schnell das Prinzip, mit nur wenigen Übungen und Sätzen, einer hohen Intensität, die Muskulatur zum maximalen Wachstum zu bringen.

Genauer erklärt bedeutet dies: Ein Satz pro Übung und nur maximal ein bis drei Übungen pro Muskel. Die großen Muskelgruppen wie z. B. die Rückenpartie mit drei Übungen bearbeitet werden, die mittelgroßen Muskelpartien wie Beine, Brust, Schulter und Waden mit zwei Übungen und kleine Muskelpartien wie Trizeps und Bizeps mit nur einer Übung.

Das HIT-Training sollte nur nach einer Trainingserfahrung von mindestens einem Jahr in Betracht gezogen werden. Das High Intensity Training ist sehr anspruchsvoll und der Reiz für die Muskeln sehr stark. Daher ist die Einhaltung der Pausen auch zwingend notwendig. Setzt man seinen Körper zu häufig, schnell und zu intensiv dem Training aus, kann dies zum Übertraining und somit auch zum Muskelabbau führen.

Wenn man das Trainingsprinzip richtig anwendet, kann man mit wenig Zeiteinsatz sehr viel erreichen. Aber auch die richtige Ernährung spielt eine Rolle, denn wenn nicht genügend “Baustoffe” vorhanden sind, kann der Körper auch keine Muskelmasse aufbauen.

Während des Trainingszeitraums muss die Intensität immer wieder erhöht werden, um einen ausreichenden Reiz zum Aufbau der Muskeln zu erzeugen. Dies erfordert ein hohes Maß an Konzentration, um die Energie in nur einen Satz zu legen.


Posted in FitnessComments (0)

Dickmacher vermeiden


Die Waage zeigt Ihnen mal wieder ein Gewicht an, welches für Sie nicht akzeptabel ist. Sie haben mal wieder zugenommen. Aber warum nur fragen Sie sich, denn die neue Diät müsste doch schon längstens Früchte gezeigt haben.

dickmacher softdrinks

Aber glauben Sie uns, es können auch ganz andere Gründe für diese Gewichtszunahme verantwortlich sein.

Ob Sie es glauben oder nicht, für mehr Pfunde auf der Waage kann die falsche Nachtruhe sein. Wer nicht genügend oder zu viel schläft kann zunehmen. Aber wie viel ist nun zu viel und was ist zu wenig Schlaf? Zu viel Schlaft sind zehn Stunden und mehr und zu wenig Schlaf sind nur fünf Stunden. Wenn wir unseren natürlichen Schlafrhythmus stören kann dies auch unser hormonelles Gleichgewicht gewaltig durcheinander bringen. Der Spiegel des Sättigungshormons kann gesenkt werden und somit Heißhunger auslösen.


Sie achten immer auf gesundes Essen und eine ausgewogene Ernährung, aber Sie nehmen einfach nicht ab? Vielleicht liegt es ja nicht an der Ernährung, sondern an dem, was Sie trinken. Getränke können genauso dick machen wie Nahrungsmittel. Leider vergessen wir viel zu gerne, dass Limo, Coca Cola und andere Softdrinks wirkliche Dickmacher sein können.

Uns allen sollte bekannt sein, dass wir in dem Moment in welchem wir die Speisen in den Mund befördern nicht gleich ein Sättigungsgefühl einstellt. Es braucht mindestens 20 Minuten bis dieses einsetzt, dann bekommt der Magen das Signal vom Gehirn, dass er satt ist. Wenn wir allerdings ausreichend lange kauen, geben wir dem Gehirn genügend Zeit um ein Sättigungssignal zu erhalten. Eine Studie hat ergeben, dass Schellesser im Schnitt 60 Kalorien mehr zu sich nehmen als diejenigen, die langsam und gemütlich essen.

Alles in Alles Selbstkontrolle ist bei allem was mach sich vornimmt oberste Priorität.


Posted in AbnehmenComments (0)

Die größten Diätlügen


Fast jede dritte deutsche Frau macht gerade eine Diät, hat eine Diät gemacht oder möchte eine machen. Ein dauerhafter Erfolg bleibt leider aber bei den meisten Damen aus.

abnehmen diaet Woran liegt es, dass die anstrengenden und nervenraubenden Diäten aber keinen langandauernden Effekt zeigen. Die Schuld findet man bei zahlreichen unsinnigen Diät-Ratschlägen, von welchen wir Tag für Tag aufs Neue berieselt werden. Und wir Frauen glauben auch nur zu gerne an eine schnelle, nicht aufwendige Diät, die die Pfunde purzeln lässt. Wir zeigen in im Folgenen mehrere Diätlügen auf die Sie besser nicht mehr hereinfallen sollten.
 
Man kann nach einer Diät in die alten Gewohnheiten zurückkehren
Bitte machen Sie diesen Fehler nicht! Man sollte unbedingt seine alten Gewonheiten nach einer Diätphase am besten dort lassen, wo man sie hingepackt hat, denn wenn man denkt man kann nach einer Diät weiter machen wie zuvor, wird schnell eines besseren belehrt. Man nimmt teilweise danach sogar noch viel mehr zu.
Es hilft nur eine lebenslange Ernährungsumstellen. Denn die alten falschen Essgewohnheiten sind nachher noch genauso falsch.

“Friss die Häflte” ist die beste Methode um abzunehmen
FdH oder Friss die Hälte ist wirklich eine einfache Methode um abzunehmen. Man muss nicht auf die Lieblingsspeisen verzichten, kann läsitges Kalorienzählen weglassen und muss nicht nach speziellen Kochbüchern kochen.
Ein Selbstbetrug bei der FdH-Methode bleibt nicht aus. So ist es nicht verwunderlich, dass diese Methode nicht gerade förderlich ist zum abnehmen. Außerdem ist die Methode sehr ungesund, da dem Körper wichtige Vitamine und Ballaststoffen vorenthalten werden.

Wenn man Sport mach, kann man essen was man will
Auch wer regelmäßig Sport macht, muss auf die Ernärhung achten. Es klingt zwar wunderbar, dass wenn man sie viel bewegt auch viel essen kann, ist aber leider ein Trugschluss. Sie verbrennen zwar Kalorien beim Sport, aber wer täglich mehr Kalorien zu sich nimmt, wie er den Tag über verbrennt, nimmt weiter zu.


Posted in AllgemeinComments (0)

Einfach nur die Kalorien zählen


Die Frage stellt sich immer wieder aufs Neue, welche Diät soll ich nehmen? Low Carb, FDH, Low Fat? Prinzipiell ist es egal, für welche Diät sie sich entscheiden, die Hauptsache ist, dass die Kalorienbilanz am Ende stimmt und man ein gutes Durchhaltevermögen aufweist.

abnehmen diaet kalorien zaehlen

Sie gehören zu der Kategorie, die auf Diäten schwört, ganz egal ob Eiweiß-Diät oder Kohlenhydrat freie Kost, oder doch eher auf eine individuelle Diät, wie z. B. Schlank im Schlaf? Vielleicht gehören Sie zu der Kategorie derer, die abends nichts mehr essen, weil Sie der Meinung sind, so nehmen Sie besonders schnell ab?
 
 
Doch letztendlich ist es gar nicht so wichtig, wie die Diät heißt, sondern nur die Kalorienbilanz muss am Ende stimmen. Das bedeutet, Sie müssen weniger „Energie“ zu sich nehmen als benötigt wird.




Ein ganz wichtiger Aspekt bei einer Diät ist, dass die Diät auch eingehalten wird und sicherlich nicht, welche Diät sie machen. Sie sollten auf alle Fälle eine Diät für sich suchen, die Ihnen liegt, damit sie diese auch wirklich durchhalten können. Denn der Plan weniger zu essen, muss dabei unbedingt umgesetzt werden.

Bei einer Studie wurden bei den Probanden die Nahrungsaufnahme um 750 Kalorien pro Tag reduziert. Nach rund zwei Jahren war ein durchschnittlicher Gewichtsverlust von 3,6 kg zu verzeichnen und alleine davon 1,4 kg Fett am Bauch.


Posted in AbnehmenComments (0)

Maximum der Fettverbrennung erreichen


abnehmen maximale fettverbrennung Erreichen Sie ganz einfach mit einigen kleinen Tricks das Maximum an Fettverbrennung. Wir zeigen Ihnen wie Sie die volle Kraft Ihres Fettstoffwechsel nutzen.
Zu erst einmal wollen wir mit der Aussage „die Fettverbrennung setzt erst nach einer halben Stunde ein“ Schluss machen. Der Körper nutzt beim Training von Anfang an geringe Fettmengen als Energiequelle. Doch gibt es Tricks, wie man die Verbrennung von Fett optimieren kann und somit das Abnehmen erhöht.

Besonders wichtig beim Abnehmen ist eine negative Energiebilanz. Ohne diese geht es nicht. Dies bedeutet die Kalorienzufuhr muss geringer sein als der Kalorienverbrauch. Auch muss dies über einen längeren Zeitraum geschehen. Wer viel trainiert und gleich wieder doppelt so viel isst, wird nicht abnehmen. Außerdem ist eine ausreichende Flüssigkeitsbilanz sehr wichtig, es sollten mindestens zwei Liter pro Tag sein. Mit einer niedrigen Flüssigkeitsbilanz laufen Stoffwechselprozesse und Fettstoffwechsel verlangsamt.


Steigern Sie Ihre Fettverbrennung durch Intervalltraining. Wechseln Sie die Ausdauersportarten ab z.B. Joggen, Radfahren und Schwimmen so muss sich der Körper immer wieder auf neue Bewegungen einstellen. Auch sollten Sie verschiedene Intervalle in die einzelnen Trainingssequenzen einbringen, wie z.B. beim Joggen immer mal wieder Sprints einlegen, oder beim Radfahren auch mal schneller in die Pedale treten und die Umgebung verändern (Gelände). Vergessen Sie aber nicht nach den schnellen Einheiten auch wieder langsame folgen zu lassen.
Um nachhaltig abzunehmen sollte man auf eine Nahrung mit vielen Kohlenhydraten verzichten.

Die Aufnahme von Kohlenhydraten blockiert aufgrund von Insulinausschüttung die Fettverbrennung. Passen Sie die Ernährung also Ihrem Ziel an. Dies bedeutet, in den Phasen des Training an. Stellen Sie lieber auf eine eiweißhaltige Ernährung um wie z.B. Fisch, mageres Fleisch, Gemüse oder ungesüßte Milchprodukte.

Wer also schnell abnehmen möchte sollte sein Training in ein Intervalltraining ändern, viel Wasser trinken und seine Ernährung eiweißhaltiger und weniger kohlehydratereich gestalten.

Posted in AbnehmenComments (0)

Grüner Tee gegen Übergewicht


Grüner Tee ist gesund, wirkt gegen Übergewicht und als Jungbrunnen. Das „grüne Kraut“ hat wissenschaftlich nachgewiesen sehr figurfreundliche Effekte.

abnehmen gruener tee

Grüner Tee soll laut einer amerikanischen Studie das Ansetzen von ungeliebten Kilos bremsen und gleichzeitig wie ein Jungbrunnen wirken.
Als Basis der meisten Tees dient die Teepflanze „Camallia sinensis. Die getrockneten Blätter werden mit heißem Wasser übergoße, so kann sich das Aroma intensiv entfalten. Es gibt verschiedene Zubereitungsmöglichkeiten, die unterschiedliche Koffein-Anteile enthalten. Bei einer Tasse Tee können dies bis zu 50 Milligramm Koffein sein, das sind nur halb soviel wie bei einer Tasse Kaffee. Es besteht ein wesentlicher Unterschied zwischen Kaffee-Koffein und Tee-Koffein. Das Tee-Koffein mit seiner stimulierenden Wirkung tritt weitaus behutsamer ein.

Getestet wurde das ganze an Mäusen. Das Ergebnis war erstaunlich, denn die Mäuse legten 45 Prozent langsamer an Gewicht zu und setzten ca. 30 Prozent weniger Fett an.
Ein Mensch sollte Minimum bis zu zehn Tassen Grüner Tee täglich trinken, um einen doch vergleichbaren Effekt zu erlangen.
Trotzdem ist eines Fakt: Wer täglich Grünen Tee trinkt kann dazu beitragen, sein Gewicht besser zu kontrollieren.

Posted in UnterhaltungComments (0)

Nach der Schwangerschaft wieder schlank


Sie wünschen sich nach der Schwangerschaft wieder schlank zu sein, Ihre gute Figur zurück zubekommen? Sport und die richtige Ernährung ist die Waffe, um wieder zu einer guten Figur zu kommen.

schlank und fit nach schwangerschaft

Frisch gebackene Mütter sollten unbedingt von einer Crasch-Diät Abstand halten – diese bringen einen nie sinnvoll ans Ziel – ebenso wie Sie auf einige Sportarten verzichten sollten. Auch ist es wichtig, dass alles mit Vernunft und dem nötigen Maß angegangen wird.
Ein Zunehmen während der Schwangerschaft ist normal, allerdings liegt es an einem selber, wie viele Kilos man während der Schwangerschaft wirklich zunimmt. Es sollten aber nicht mehr wie 12,5 bis 18 Kilo bei einem BMI von unter 20 zugenommen werden. Liegt Ihr BMI zwischen 20 und 26 ist eine Gewichtszunahme von 11,5 bis 16 Kilo als Richtwert zu sehen. Bei schwangeren Frauen mit einem BMI zwischen 26 und 29 sollte die Gewichtszunahme bei 7 bis 11,5 Kilo liegen. Im Vordergrund dieser Richtlinien liegt die Gesundheit von Mutter und Kind.

Bei der Geburt alleine verliert man schon so einiges an Gewicht, dies können Wassereinlagerungen sein, aber auf alle Fälle reduziert sich das Gewicht um das Fruchtwasser, die Plazenta und natürlich auch noch um das Gewicht des Kindes.
Meist verschwinden die Kilos nach einer Geburt und dem Stillen wieder ganz von alleine, daher sollte man sich keine Sorgen machen.
Aber doch gibt es Fälle, in denen auch schlanke Frauen nach einer Schwangerschaft weibliche Rundungen bekommen. Meist finden wir diese ungewollten Röllchen und Pölsterchen in der Bauchregion, welche sich auch sehr hartnäckig halten.

Sie sollten während der Schwangerschaft darauf verzichten ständig nach Süßigkeiten zu greifen, gewöhnen Sie sich an drei gesunde Hauptmahlzeiten zu sich zu nehmen, es können auch zwei kleine Nebenmahlzeiten eingenommen werden in Form von Obst, Gemüse oder Joghurt.
Bei jungen Müttern ist oft auch ein sehr ungünstiges Eßverhalten zu beobachten. Sie neigen dazu keine anständigen Mahlzeiten in Ruhe zu sich zu nehmen, sonder essen zwischendurch Kekse oder gehen direkt an den Kühlschrank. Und genau das führt zu einer erhöhten Kalorinzufuhr und macht unnötige Pölsterchen.
Es gibt einige Sportarten, die man direkt nach der Schwangerschaft ausüben kann. Eine besonders wichtige Übung ist die Stärkung der Beckenbodenmuskulatur. Hierfür eignet sich besonders Yoga. Aber auch Schwimmen, Nordic Walking, Radfahren, Walking aber auch Tanzen.
Eine sehr gute Kombination ist Walken oder Rollerbladen, denn dies ist auch gut mit dem Kinderwagen möglich, dazu ein sehr dezentes Krafttraining unter Anleitung eines Fitnesstrainers.

Posted in AbnehmenComments (0)

Abnehmen leicht gemacht


abnehmen leicht gemacht Abnehmen geht nur mit täglicher und regelmäßiger Bewegung, auch wenn viele Diäten dagegen sprechen. Doch Diäten alleine führen nicht allzu oft in die Eine Sackgasse Namens JOJO-Effekt. Beim Pfunde weghungern verringert sich der Energiestoffwechsel und fängt man dann wieder normal an zu essen, kann sich der Körper nicht mehr in angemessener Zeit umstellen und die Pfunde sind in Nullkommanix wieder drauf.
Dabei kann abnehmen doch so leicht sein!

Es ist eine eigentlich ganz simple Erklärung. Die Fettverbrennung muss angeregt werden und dies geschieht nun mal über Bewegung. Sicher ist es wichtig, die Ernährung ebenfalls umzustellen, nur alleine auf eine Diät zu setzen, bringt nicht auf Dauer das Wunschgewicht.
Um den Stoffwechsel anzuregen und somit die Fettverbrennung zu erhöhen bedarf es regelmäßiger Bewegung. Hierfür eignen sich besonders Sportarten, die mehrere Muskelpartien beanspruchen. Denn Muskulatur verbrennt Kalorien auch wenn man sich gerade nicht bewegt.

Empfehlenswert für das Abnehmen sind Sportarten wie z.B. Joggen, Schwimmen, Nordic Walking oder auch Fahrrad fahren.
Beginnen Sie einfach gewissen Wegstrecken zu laufen, oder mit dem Fahrrad zu bestreiten, nehmen sie anstatt den Aufzug, die Treppe oder machen Sie in der Mittagspause einen kleinen Spaziergang. Denn mit diesen kleinen Änderungen im Alltag bringen Sie Ihren Stoffwechsel in Schwung.
Kombinieren Sie diese neue Einstellung mit Sport und einer Ernährungsumstellung. Hier geht es nicht um eine Diät, die man mit Namen schon gar nicht mehr nennen kann, sondern um eine ausgewogene, gesunde Ernährung. Trinken Sie ausreichend Wasser oder Tee ohne Zuckerzusatz und setzten Sie Obst und Gemüse sowie Vollkornprodukte ganz nach oben auf Ihren Speiseplan.
Sie sehen, abnehmen kann wirklich ganz einfach und leicht sein.

Posted in AbnehmenComments (0)

auxmoney.com - Bevor ich zur Bank gehe!

Golfreise

Interessantes

Partnersuche

Kreatives

Linkpartner

Interessante Links