Tag Archive | "Abnehmen"

Mit Ausdauertraining gezielt abnehmen


Mit gezieltem Ausdauertraining nehmen Sie nicht nur lanfgristig ab, sondern sie gewöhnen Ihren Körper langsam an Bewegung ohne Ihn unnötig auszupowern. Zudem steigert gezieltes Ausdauertraining das Abwehrsystem und bringt gute Laune.

Ausdauertraining und Gewichtsreduktion
Vor allem bei Menschen die mit dem Ausdauertraining beginnen wollen, ist ein gezieltes Ausdauertraining angesagt. In diesem Kontext hört man sehr oft von der Grundlagenausdauer. Die Grundalgenausdauer ist die Fähigkeit des Körpers, Belastungen im aeroben Bereich, das heißt mit einer ausreichenden Sauerstoffversorgung, über einen ganz bestimmten Zeitraum durch zu halten und sich auch danach wieder schnell zu regenerieren.

Man unterscheidet beim Grundlagenausdauertraining unter GA1 und GA2. Beide trainieren den Körper unter der anearoben Schwellen und verbessern somit die maximale Sauerstoffaufnahme und das Lungenvolumen.
 
 
Im Bereich GA1 sollte die Herfrequenz zwischen 65 und 80% liegen. In diesem Bereich fühlt man sich beim Sport wohl und hat nicht das Gefühl sich zu überlasten oder die Ausdauersequenz nicht schaffen zu können. Bewegen Sie sich regelmäßig im GA1-Bereich, können Sie bei zusätzlicher und entsprechender Ernährungsumstellung Ihr Körpergewicht dauerhaft reduzieren.

Im Bereich GA2 liegt die Trainingsintensität etwas höher. Beim Training greift der Körper auf die gespeicherten Kohlenhydrate zurück. Hier wird zusätzlich Fett verbrannt da die gespeicherten Kohlenhydrate nur für eine rund zweistündige Belastung ausreichen. Achten Sei bei GA2 Trainingssequenzen immer auf eine gute Regeneration des Körpers. Acuh hier können sie mit einer Ernährungsumstellung Ihr Körpergewicht dauerhaft reduzieren.

Posted in AbnehmenComments (0)

Der Jojo-Effekt


Der Jojo-Effekt ist jedem bekannt der schon einmal eine Diät gemacht hat und gleich danach wieder zugeommen hat. Jetzt haben Forscher herausgefunden, dass Stress im Gehirn die Ursache für den Jojo-Effekt ist. Als Jojo-Effekt bezeichnet man ein Auf und Ab des Gewicht im Kontext mit einer Diät.

Forscher haben nun herausgefunden, dass in dem Zeitraum einer Diät unser Gehirn umprogrammiert wird sowie Gene die für unsere Reaktion auf Stress zuständig sind verändern. Die hieraus resultierende Folge ist, dass wir durch eine ehöhte Stressfrequenz eher zu fetthaltigem Essen greifen.

Fazit: Stellen Sie Iher Ernährung langfristig um und nicht nur während einer Diät. Sie können so den Jojo-Effekt vermeiden.



zalando.de - Schuhe und Fashion online

Posted in AbnehmenComments (0)

Schlank durch langsames Essen


Schlank durch langsames Essen, geht das wirklich? Ja es funktionert wirklich. Wenn man sich Zeit nimmt beim Essen und vor allen Dingen langsam isst, isst man deutlich weniger, da das Sättigungsgefühl recht schnell einsetzt.

Schlank durch langsam essen
Griechische und englische Wissenschaflter haben herausgefunden, wenn man sich richtig viel Zeit beim Essen lässt, umso deutlicher sind die Sättigungssignale in und unser Körper liefert und desto weniger essen wir. Tja da haben wohl unserer Mütter früher doch recht gehabt, wenn Sie uns immer vorgehalten habe, wir sollen nicht so schlingen und ausreichend das Essen kauen.

Schnelles Essen und hastiges Schlingen fürht zu einer übermäßigen Kalorienaufnahme, dass wiederum zu Übergewicht führen kann.


Leider ist es durch die berufliche Situation inzwischen so, dass viele Menschen ihre Essgewohnheiten geändert haben. Sie essen schneller und dadurch auch deutlich mehr als in der Vergangenheit.

Fazit: Wer sich genügen Zeit Zeit nimmt und langsam isst, kann Übergewicht veremeiden, weil die Sättigungsignale des Körpers eher wahrgenommen werden.
Wer hingegen schnell und hastig isst, verzehrt größere Mengen und tendiert zum Übergewicht.

Wir können nur sagen: Mama du hattest Recht.



Posted in AbnehmenComments (0)

Abnehmen leicht gemacht mit dem Teller-Trick


Abnehmen leicht gemacht mit dem Teller-Trick! Wir verraten Ihnen wie es funktioniert. Es ist ein wirklich simpler und auch einfacher Trick, den jedermann ganz einfach und sofort zu Hause umsetzen kann. Vor allem aber ist dieser Trick sehr effektiv wenn es ums Abnehmen geht.

Abnehm-Trick Leider ist es inzwischen so, dass viele die versuchen abzunehmen die Schnauze voll haben von den vielen Diäten, die große Wunder versprechen, doch letztendlich passiert so gut wie nichts. Bei jedem Vorhaben abzunehmen, sollten wir uns immer wieder bewusst machen, dass es nicht alleine ausreicht die Kalorien zu reduzieren auch ein bisschen Bewegung sollte sein.

Sie sollten auch darauf achten, dass die Kalorienmenge die sie zu sich nehmen, nicht höher ist als ihr Kaloriengrundumsatz, die Kalorienzufuhr solle darunter liegen. Sie müssen sozusagen auf eine negative Kalkorienbilanz kommen. Aber wie macht man das so einfach? Der einfachste Weg eine negative Kalorienbilanz zu erhalten ist weniger zu essen. Und genau da haben wir gedacht sollten wir unseren Abnehm-Tip ansetzen. Ein voller Teller wird ebenso von aufgegessen wie ein nicht so voller Teller. Das liegt daran, dass man uns als Kind gepedigt hat, dass wir unsere Teller leer essen sollen. Und genau dies ist in unseren Denken bis heute noch verankert.

Bei einem großen Teller wird automatisch mehr gegessen. Laut einer Studie, ließ man den teilnehmenden Probanden verschieden große Teller servieren. Und tatsächlich, auch wenn ein ein großer Teller mit rund 30 % mehr Essen als normalerweise auf den Tellern der Probanden waren, gingen diese davon aus nur ihren Hunger zu stillen. Ganze 4 % waren überzeugt davon, dass der stark verspürte Appetit mit der Größe des Tellers zusammenhängt.




Bei einem kleinen Teller setzt das Sättigungsgefühl eher ein. Nehmen Sie einfach mal einen kleinen Teller und machen ihn normal voll. Nun haben Sie weniger Essen auf Ihrem Teller, aber wenn dieser leer ist, sind sie satt. Ist doch komisch oder nicht. Mit diesem Teller-Trick lässt sich doch wirklich sehr leicht abnehmen. Wenn Sie eine Zeit lang auf kleine Teller beim Essen umsteigen, nehmen Sie automatisch weniger Kalorien zu sich.

Probieren Sie es doch einfach selber mal eine Zeit aus. Sie werden sehen, die Kalorien verschwinden allmählich.



Mondmakler.de - echtes Grundstück auf dem Mond

Posted in AbnehmenComments (0)

Die Vorsätze im neuen Jahr im Bereich Fitness


Vorsätze für das neue Jahr machen wir alle, besonders wenn es um die Fitness geht und die durch Weihnachten zugelegten extra Pfunde. Wir nehmen uns vor, dass die überflüssigen Pfunde schnell wieder runter müssen, damit wir wieder in unsere Lieblingshose passen. Leider ist es wie bei den meisten guten Vorsätzen die man sich vornimmt. Es bleibt nur bei dem Vorsatz, der nicht in die Realität umgesetzt wird. Bleiben Sie standhaft, beherzigen Sie ein paar gut gemeinte Tipps und überwinden Ihren inneren Schweinehund.

Also handeln Sie endlich und belassen es nicht nur beim Wunsch und dem guten Vorsatz!

Ziele realistisch festlegen
Stecken Sie sich realistische Ziele. Fange Sie langsam an Ihre Ernährung umzustellen. Wechseln Sie von Säften, Soft-Getränken und Sekt auf frisches Wasser und reduzieren Sie die Kohlenhydrate. Auch in Sachen Fitnesstraining sollten Sie nicht gleich übertreiben. Fangen Sie langsam mit kleinen Ausdauersequenzen an. 20-30 Minuten sollten hierbei ausreiched sein. Sie müssen keinen Marathon oder Bodybuilder Wettbewerb gewinnen.

Vermeiden Sie die es die Fehler der letzten Diät zu wiederholen

Es ist hilfreich, wenn Sie sich zu Beginn ersteinmal damit beschäftigen, wieviele Kalorien Sie täglich zu sich nehmen und wieviele Sie verbrauchen. Analysieren Sie, warum die letzte Diät keinen Erfolg gebracht hat und vermeiden Sie diese Fehler. Kontrollieren Sie sich selber ein bisschen mehr, Sie werden sehen, dass Sie ganz schnell rausbekommen wie Sie die Ernährung und das Fitnesstraining für sich gestalten müssen, um gute Erfolge zu erzielen.



Angebote bei Sport-Thieme



Halten Sie sich vor Augen, was Sie wirklich wollen
Sie sollen für Sich herausfinen was Sie wirklich wollen. Versuchen Sie bei Ihrem Fitnesstraining erstmal eine Liste anzufertigen mit den Übungen, Kusen und Trainingsvarianten die für Sie in Frage kommen und die Ihnen auch Spaß bereiten. Sie sollten zum Beispiel nicht in ein Fitness-Studio gehen, wenn Sie daran überhaupt keinen Spaß haben, denn Sie können Ihre Übungen alternativ auch während Ihrer Lieblingsserie vor dem Fernseher machen. Oder gehen Sie mit Freunden joggen, Rad fahren oder machen Nordic Walking wenn Ihnen der Sport an der Frischen Luft mehr zusagt. Finden Sie für sich heraus, was Ihnen am meisten liegt. Denn Sport soll ja auch Spaß machen.

Sezte Sie sich ein Ziel aber keine Fristen
Machen Sie sich nicht selbst verrückt indem Sie sich vornehmen in drei Wochen müssen sieben Kilo weg sein. Denn wenn Sie diese Frist nicht einhalten können, tritt schnell Frustration ein. Stecken sie Sich ein realistisches Ziel ohne Fristen. Und bedenken Sie bei Ihrem Fitnesstraining immer, Muskeln wiegen mehr als Fett. Also nicht gleich Panik bekommen, wenn Sie auf die Waage stehen und der Zeiger rührt sich nicht sichtlich. Der Blick in den Spiegel und Ihr Körpergefühl zeigt Ihnen auch ob Sie abgenommen haben oder nicht.

Posted in AbnehmenComments (0)

Entschlacken


Entschlacken dient nicht nur zum Abnehmen sonder auch zum Wohlfühlen. Beim Entschlacken wird nicht nur einfach auf Nahrung verzichtet. Doch wie entschlackt man wirklich richtig? Welche Methoden gibt es?

entschlacken Mit der Methode des Entschalckens versuchen viele Frauen derzeit abzunehmen und sich wohl zu fühlen. Entschlacken liegt eindeutig im Trend. Man muss dazu sagen, dass das Entschlacken einen Wohlfühl-Effekt erzeugen soll und eigentlich nicht zur Gewichtsreduzierung dient. In unserem Alltag nehmen wir ständig irgendwelche Giftstoffe auf, sei es durch Alkohol, Zigaretten oder auch durch die Umwelt wie Abgase. Diese Giftstoffe lagern sich an den Nieren, der Leber aber auch dem Darm ab.
 
 
Hieraus können gesundheitliche Probleme entstehen. Eine sehr gute Lösung um etwaige gesundheitliche Probleme zu vermeiden ist das Entschlacken. Eine Entschlackungskur sollte allerdings nur durchführen wer auch wirklich gesund ist. Daher vor Beginn der Kur einfach den Arzt aufsuchen, sich durch-checken lassen und das Vorhaben mit dem Arzt besprechen.

Wir haben Ihnen hier vier verschieden Entschlackungsmethoden aufgeführt, damit Sie sich bei Ihrer Entscheidung besser orientieren können.

Heilfasten
Beim Heilfasten wird mit zwei Entlastungstagen begonnen, an denen die Nahrungsaufnahme nur aus Reis, Gemüse und Obst besteht. Nach diesen zwei Tagen folgt ein Darmeinlauf, er dient zur gründlichen Darmreinigung. Das Heilfasten sollte nicht länger als sieben Tage dauern. In dieser Zeit darf keine feste Nahrung aufgenommen werden. Erlaubt sind Tees, Brühe, Saft und Wasser. Langsam den Körper nach dem Fasten wieder an Nahrung gewöhnen.

Schrothkur
Bei einer Schrothkur liegt das Hauptaugenmerk vor allem auf leichter Kost. Erlaubt sind während der Dauer der Kur gekochtes Gemüse, Reis und Obst. Bei einer Schrothkur gibt es Trocken- und Trinktage. An einem Trinktag darf keine feste Nahrung aufgenommen werden und an einem Trockentag sollten Sie so wenig wie nur möglich Flüssigkeit zu sich nehmen. Das bedeut aber nicht, dass Sie ganz auf das Trinken verzichten sollen.

Thalasso
Eine Thalasso-Kur sollte man nicht einfach zu Hause durchführen, sondern in einem der Thalasso-Zentren. Besonders häufig finden Sie diese an der Nordsee. Die sieben Tage dauernde Thalasso Therapie arbeitet mit Meeressubstanzen, die aus Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen bestehen. Diese sind besonders gut zum entschlacken geeignet. Ein Thalasso-Therapie findet auf homöopathischer Basis statt.

Ayurveda
Auch bei Ayurveda geht es nicht um die Ernährung. Im Vordergrund und als Hauptaugenmerk steht hier, den Körper und die Seele sowie die Lebensenergien Vata, Pitta und Kapha in Einklang zu bringen. Zur Behandlung gehören unter anderem beschiedene Atem- und Entspannungsübungen sowie Yoga, wobei Yoga bei der Ayurveda-Therapie im Vordergrund steht. Die Ernährung während der Therapie-Zeit sollte Vegetarisch sein und sie sollten auf Genussmittel wie Zigaretten, Kaffee und Alkohol verzichten.




Posted in AllgemeinComments (0)

Abnehmen – Muskeln her


Abnehmen – Muskeln her. Bringen Sie Ihren Körper in Form. Ganz egal wie Sie abnehmen oder Muskeln aufbauen wollen, ob im Fitness Studio, beim Laufen, Schwimmen oder bei den heimischen Übungen. Mit einen Programm das gezielt Ihre Trainingsziele überwacht, Sie ein Trainingsplan erstellen und auch ein Trainingstagebuch mit Statistik führen können. Sie finden gezielte Übungen zu den verschiedenen Trainingszielen wie dem Abnehmen oder dem Muskelaufbau, die Sie für Sich erreichen möchten.




Posted in AbnehmenComments (0)

10 Wege – 500 Kalorien täglich zu sparen


Unsere kleinen Essens-Sünden die wir sicherlich nicht immer als solche wahrnehmen, betraft die Waage sofort. Sie haben nun ein schlechtes Gewissen gehen wieder vermehrt in den Sport und suchen schnell nach einer Diät, die Ihnen helfen wird die Kilos wieder loszuwerden. Aber lassen Sie es doch gar nicht erst soweit kommen. Hier finden Sie die 10 Tricks Diät. Ihre Figur ist nicht mehr in Gefahr, denn Sie sparen hier bis zu 500 Kalorien pro Tag.

Der einfachste Weg bleibt immer noch die Reduzierung der zugeführten Kalorien pro Tag.

1 Fernsehen ohne Snacks
Sie sollten wenn möglich vor dem Fernseher auf Snacks und Mahlzeiten verzichten, denn laut einer Studie ist nimmt der Mensch rund 300 Kalorien mehr zu sich, wenn er während des Fernsehschauens isst. Setzen Sie sich lieber gemütlich an den Esstische und nehmen Sie Ihre Nahrung bewusst auf. Vielleicht können Sie sich ja noch dazu überwinden das Fernsehschauen gegen einen kleinen Spaziergang einzutauschen und schon haben Sie 500 Kalorien gespart.

2. Getränke ohne Zucker
Achten Sie auf Getränke die keinen Zucker enthalten. Vor allem Fruchtsäfte sind reine Kalorienbomen. Wenn Sie gar nicht darauf verzichten wollen, mischen Sie Ihren Saft doch einfach mit viel Wasser. Oder steigen Sie auf ungesüßte Tees um. Wichtig ist und bleibt aber, viel Wasser zu trinken.

3 Abnehmen im Schlaf
Wer viel und vor allem ausreichend schläft schützt sich vor Heißhunger-Attacken. Hierbei gelten 7-8 Stunden Schlaf.

4. Tanzen hält schlank
Gehen Sie am Wochenende mal wieder Tanzen. Sie glauben es sicher nicht, aber zwei Stunden eine heiße Sohle auf das Parkett legen verbrennt 500 Kalorien.

5. Salat kann zur Kalorien-Falle werde
Salate sind zwar für eine schnelle Diät optimal, doch kann man sich auch hier ganz schnell selber Steine in den Weg legen. Seien Sei Vorsicht mit den Dressings denn besonders hier verstecken sich die Kalorien-Fallen. Auch sollten Sie auf Nüsse, Avocados, Schinken und Croutons verzichten denn diese lassen den Hüftspeck garantiert nicht weniger werden. Greifen Sie also auf eine kalorienarme Variante zurück.

6 Spielen Sie Umzugshelfer
Wir wissen alle das wir uns liebend gerne um den Job als Umzugshelfer drücken. Schwere Kisten schleppen und schwitzen, das mag keiner von uns. Aber Sie sollten sich vor Augen halten, dass eine Stunde Kisten schleppen mehr als 500 Kalorien verbraucht.

7 Schaufenster Shopping
Besonders für uns Frauen ist diese Variante Kalorien zu verbrauchen sehr interessant. Nehmen Sie sich einfach mal wieder einen Nachmittag Zeit und gehen Sie ausgiebig auf Shoppingtour. Sie müssen dabei nichts kaufen, schlendern Sie nur entlang der Geschäfte. Auch hier verbrennen Sie 500 Kalorien pro Nachmittag.

8 Schneeschippen, Hoffegen
Etwas über eine Stunde Schneeschippen sorgen dafür, dass Sie die nächsten 500 Kalorien verbrennen. Sollte die weiße Weihnacht ausfallen, können Sie alternativ auch ausgiebig die anstehende Kehrwoche übernehmen und die Straßen und Einfahrten von dem Herbstlaub befreien.

9 Skifahren und Snowboardfahren
Nehmen Sie Sich doch mal wieder vor am Wochenende die Bretter aus dem Keller zu holen und ab auf die Piste. Denn 90 Minuten weißer Winterspaß lässt mit einem großen Spaßfaktor ganz schnell die Kalorien purzeln. (90 Minuten = 500 Kalorien)

10 Weihnachtsbaum selber fällen
Zu guter Letzt haben wir noch eine besondere Art des Kalorienverbrauches für Sie gefunden. Das Fest der Besinnlichkeit steht bald vor der Tür und wir alle wollen doch einen Weihnachtsbaum haben. Gehen Sie einfach selber los und fällen Sie sich ihren Baum. Bitte nur vorher die Absprache mit dem Forstamt nicht vergessen, sonst ist es verboten.
Vor allem aber macht es uns Stolz unseren eigenen gefällten Baum zu schmücken und zu wissen nun haben wir schon wieder 500 Kalorien verbraucht.


Posted in Abnehmen, AllgemeinComments (0)

Fettverbrennung im Schlaf


Fettverbrennung im Schlaf. Die Dauer unserer natürlichen Nachtruhe beeinflusst ob Sie sich schlank schlafen oder ob Sie wertvolle Muskelmasse verlieren. Daher ist es wichtig, wenn Sie eine Diät machen, auch genügend zu schlafen. So wird verhindert, dass wertvolle Muskelmasse abgebaut wird.

schlank durch schlafenDie meisten denken bis heute noch das ist ein Mythos, aber schlank schlafen funktioniert tatsächlich. Die Dauer des Schlafes nimmt Einfluss auf den Verlust von Fett und Muskelmasse.

Einer Studie zufolge, bei dem zehn übergewichtige Männer und Frauen vier Wochen lang in einem Schlaf-Labor untergracht worden, liefert uns den Beweis. Bei einer vier wöchigen kalorienreduzierten Diät wurde der Abnehmpross unter Einfluss der Schlafdauer untersucht.

Diese Studie liefert uns ein eindeutiges Ergebnis. In den ersten zwei Wochen in denen die Probanden 8,5 Stunden schliegen, verloren Sie mehr als 50% Fett. In den letzten beiden Wochen in der die Probanden nur 5,5 Stunden schliefen, verloren Sie nur 25% Fett.

Unser Fazit: Eine Nachtruhe von 7-8 Stunden hilft uns bei der natürlichen Fettverbrennung!




Posted in AbnehmenComments (0)

Verabschieden Sie den Urlaubsspeck


Für alle, die sich entschlossen haben noch in den Spätsommerurlaub zu starten, gilt: für den Winterspeck ist es definitiv noch zu früh, auch jetzt ist eine gute Figur gefragt. Wir verraten Ihnen aus diesem Grund, wie Sie trotz verdienter Entspannung in Ihrem Urlaub und den verführerischen Buffets in den Hotels schlank und erholt aus dem Urlaub zurückkehren.

1.Buffet-Strategie
Wir kennen das ja sicherlich alle, All-Inclusive gebucht ein üppiges, mit einer Vielzahl von verschiedenen Gerichten Buffet. Aber Vorsicht All-inclusive bedeutet nicht gleich all-you-can-eat. Die Menschen neigen meist dazu, sich die Teller in so einem Fall übervoll zu machen. Prallgefüllte Pastateller, ein riesiger Berg Grillfleisch, die doppelte Portion Pommes als normal. Kein Wunder, dass der effiziente Alles-inklusive-Urlauber, statt das Maximum an seiner Hotelpauschale herauszuholen, leider nur das Maximum an Bauch- und Taillenumfang aus dem Urlaub mitgebracht hat.
Dem können Sie ganz einfach entgegenwirken indem sie einfach einen kleineren Teller, denn je kleiner der Teller, desto größer wirkt selbst die kleinste Portion. Und holen Sie sich nicht fünfmal Nachschlag, einmal reicht auch, denn Sie haben ja genügend Zeit die verschiedenen Speisen zu genießen, sie sind am nächsten Tag nämlich auch noch da.

2.Fordern Sie sich heraus
Bevor Sie nur jeden Tag in Ihren zwei Wochen Urlaub auf der Liege in der Sonne brutzeln, sollten Sie morgens eine Rund Frühsport am Strand machen. Oder testen Sie die meist vielzähligen sportlichen Aktivitäten, die in einem solchen Hotel angeboten werden. Hier ist es ganz egal was Sie morgens machen, einen Strandspaziergang von 20 Minuten, Aquagymnastik im Pool oder die Benutzung des hoteleigenen Fitnessstudio. Je mehr Abwechslung Sie in Ihr morgendliches Sportprogramm bringen, desto leichter fällt es Ihnen sich trotz Urlaub und verdienter Entspannung zum Sport zu überwinden.

3.Lassen Sie sich gehen
Tauschen Sie den Fahrstuhl gegen die Treppe. Aber bitte nicht nur abwärts, sonder auch treppauf!

4.Zählen Sie mit
Zählen Sie doch einfach mal Ihre Schritte am Tag. Experten empfehlen mindestens 10.000 Schritte am Tag zu machen für ein langes und gesundes Leben. Büromitarbeiter kommen normalerweise nicht mal auf die Hälfte. Falls Sie sich nicht selber mit zählen beschäftigen wollen,leisten Sie sich doch einfach einen kleinen erschwinglichen Schrittzähler und entdecken Sie ein ganz neues Gefühl für Ihr Bewegungspensum.

5.Digestiv
Tauschen Sie den After-Dinner-Drink gegen einen lauschigen Spaziergang bei Sonnenuntergang. So regen Sie den gegen Abend schwächelnden Stoffwechsel noch mal so richtig an für die optimale Fettschmelze.




Posted in AbnehmenComments (0)

auxmoney.com - Bevor ich zur Bank gehe!

Golfreise

Interessantes

Partnersuche

Kreatives

Linkpartner

Interessante Links