Tag Archive | "Dekolletè"

Tipps für ein tolles Dekolleté


dekollete perfektes dekollete Gerne zeigt Frau ihr Dekolleté um Mann zu beeindrucken. Damit dieses auch schön attraktiv ist, sollten man die Brüste allerdings das ganze Jahr über gut pflegen.

Hier verraten wie Ihnen Tipps und Tricks für einen tollen Ausschnitt.

Damit der Busen schön straff bleibt, braucht er regelmäßige und richtige Pflege.
Hierzu gehören beispielsweise ein sanftes Peeling. Dieses solle man unbedingt einmal pro Woche anwenden, um das Dekolleté von Unreinheiten und abgestorbenen Hautzellen zu befreien. Die sanfte Schälkur fördert gleichzeitig auch die Durchblutung und regt somit die Zellerneuerung an. Vor allem im Alter sollte man diesem Prozess ein wenig nachhelfen. Beim Kauf von Peelings sollten Sie darauf achten, dass Sie Produkte kaufen, die explizit für das Dekolleté gemacht sind.

Auch Wechselduschen helfen bei einem rosig, straffen Ausschnitt. Oftmals kostet es uns Überwindung die Brause auf kalt zu stellen, doch wirkt dies wirklich Wunder. Wechselduschen fördern die Durchblutung und helfen so Schlackenstoffe schneller auszuscheiden und das Bindegewebe festigt sich. Heiße Duschen lassen die Haut austrocknen und verursachen schneller Falten.


Eine ähnliche Wirkung wie Wechselduschen haben auch pflegende Massagen. Diese tragen ebenfalls zur Festigung des Bindegewebes bei. Die Regel lautet: Die Brüste von außen nach innen und oben zu massieren. Sie können hier auch spezielle Massagebürsten oder Schwämme zu Hilfe nehmen. Um es noch angenehmer zu gestalten können auch pflegende Cremes genutzt werden.
Eine passende BH-Form ist oberste Priorität. Hier sollte unbedingt auf einen perfekten Sitz geachtet werden. Das heißt die Träger sollten nicht ins Fleisch einschneiden, er sollte ausreichende Stütze gewährleisten und es dürfen sich keine Abdrücke am Rücken oder der Brust abzeichnen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, gehen Sie in einen Fachhandel und lassen sich beraten.


Posted in BeautyComments (0)

Ohne Operation ein schönes und straffes Dekolleté


Ein hängender Busen kann viele Ursachen haben. Gründe hierfür sind das Alter, hohe Gewichtsabnehme innerhalb kurzer Zeit, Schwangerschaften oder auch ein schlechtes Bindegewebe. Viele Frauen sind immer noch der Meinung, dass eine Operation die einzige Möglichkeit darstellt, den Busen wieder zu straffen und in seine ursprüngliche, jungenliche Form zurückzubringen. Tatsächlich kann man das Dekolleté aber auf Natürliche Art und Weise wieder etwas anheben. Zugegeben es ist nicht so einfach wie ein operativer Eingriff, aber ebenfalls effektiv.

Tipp1
Ganz wichtig! Vergessen Sie bitte die ganzen Webeversprechungen. Den vielzähligen Produkten, die uns Frauen angepriesen werden, sollten wir keine hohen Erwartungen entgegebringen. Keine Pillen, kein Puder und keine Creme dieser Welt kann ihren Busen wieder in Form bringen. Auch wenn die Werbungen sehr verlockend wirken. Selbst eine Operation bringt Ihnen den Busen ihrer jugend nicht wieder zurück.

Tipp2
Der richtige Büstenhalter kann der Schwerkraft einhalt gebieten. Legen Sie beim Kauf Ihres BHs Wert auf adäquate Beratung und probieren Sie jedes Stück an bevor Sie es kaufen. Internetkäufe sollten ausgeschlossen werden. Der BH sollte Ihrem Körper eine angemessene Unterstüztung anbieten. Bei einen perfekt sitzenden Büstenhalter wird Ihr Dekolleté gestütz und das Bindegewebe entlastet. So wird ein weiteres Absinken des Busens verhindert.

Tipp3
Trainieren Sie Ihre Brustmuskulatur! Die meisten Frauen meiden ein Brusttraining, weil Sie immer noch der Meinung sind, dass Sie auf diesem Wege das Fettgewebe im Busen verbrennen würden und der Busen dadurch kleiner wird. Ein gezieltes Training der Brustmukulatur ist wichtig, weil ein großer Brustmuskel wie ein Unterbau für den Busen wirkt der Ihn von Innen nach oben hebt. Liegestütze und Bankdrücken gehören hierbei zu den wirkungsvollsten Übungen, die den Aufbau eines straffen Busens trainieren können.
Trainingseinheiten pro Woche: Zwei bis dreimal mit acht bis 15 Wiederholungen bei drei Druchgängen pro Übung.

Tipp4
Selbst Massagen helfen bei der Straffung des Dekolletés. Massagen fördern die Druchblutung und damit auch die Regeneration des Bindegewebes und der Haut. Die Elastizität des Gewebes wird somit erhöht und der Busen leicht angehoben. Hier gilt, massieren Sie von der Unterseite in Richtung den Brustwarzen für ca. fünf bis zehn Minuten. Es reichen zwei Massagen am Tag und es bringt laut Erfahrungswerten die besten Resultate.

Posted in BeautyComments (0)


auxmoney.com - Bevor ich zur Bank gehe!

Surftips

Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html

Golfreise

Interessantes

Partnersuche

Kreatives

Linkpartner

Interessante Links