Tag Archive | "Fitness-Tip"

Die Vorsätze im neuen Jahr im Bereich Fitness


Vorsätze für das neue Jahr machen wir alle, besonders wenn es um die Fitness geht und die durch Weihnachten zugelegten extra Pfunde. Wir nehmen uns vor, dass die überflüssigen Pfunde schnell wieder runter müssen, damit wir wieder in unsere Lieblingshose passen. Leider ist es wie bei den meisten guten Vorsätzen die man sich vornimmt. Es bleibt nur bei dem Vorsatz, der nicht in die Realität umgesetzt wird. Bleiben Sie standhaft, beherzigen Sie ein paar gut gemeinte Tipps und überwinden Ihren inneren Schweinehund.

Also handeln Sie endlich und belassen es nicht nur beim Wunsch und dem guten Vorsatz!

Ziele realistisch festlegen
Stecken Sie sich realistische Ziele. Fange Sie langsam an Ihre Ernährung umzustellen. Wechseln Sie von Säften, Soft-Getränken und Sekt auf frisches Wasser und reduzieren Sie die Kohlenhydrate. Auch in Sachen Fitnesstraining sollten Sie nicht gleich übertreiben. Fangen Sie langsam mit kleinen Ausdauersequenzen an. 20-30 Minuten sollten hierbei ausreiched sein. Sie müssen keinen Marathon oder Bodybuilder Wettbewerb gewinnen.

Vermeiden Sie die es die Fehler der letzten Diät zu wiederholen

Es ist hilfreich, wenn Sie sich zu Beginn ersteinmal damit beschäftigen, wieviele Kalorien Sie täglich zu sich nehmen und wieviele Sie verbrauchen. Analysieren Sie, warum die letzte Diät keinen Erfolg gebracht hat und vermeiden Sie diese Fehler. Kontrollieren Sie sich selber ein bisschen mehr, Sie werden sehen, dass Sie ganz schnell rausbekommen wie Sie die Ernährung und das Fitnesstraining für sich gestalten müssen, um gute Erfolge zu erzielen.



Angebote bei Sport-Thieme



Halten Sie sich vor Augen, was Sie wirklich wollen
Sie sollen für Sich herausfinen was Sie wirklich wollen. Versuchen Sie bei Ihrem Fitnesstraining erstmal eine Liste anzufertigen mit den Übungen, Kusen und Trainingsvarianten die für Sie in Frage kommen und die Ihnen auch Spaß bereiten. Sie sollten zum Beispiel nicht in ein Fitness-Studio gehen, wenn Sie daran überhaupt keinen Spaß haben, denn Sie können Ihre Übungen alternativ auch während Ihrer Lieblingsserie vor dem Fernseher machen. Oder gehen Sie mit Freunden joggen, Rad fahren oder machen Nordic Walking wenn Ihnen der Sport an der Frischen Luft mehr zusagt. Finden Sie für sich heraus, was Ihnen am meisten liegt. Denn Sport soll ja auch Spaß machen.

Sezte Sie sich ein Ziel aber keine Fristen
Machen Sie sich nicht selbst verrückt indem Sie sich vornehmen in drei Wochen müssen sieben Kilo weg sein. Denn wenn Sie diese Frist nicht einhalten können, tritt schnell Frustration ein. Stecken sie Sich ein realistisches Ziel ohne Fristen. Und bedenken Sie bei Ihrem Fitnesstraining immer, Muskeln wiegen mehr als Fett. Also nicht gleich Panik bekommen, wenn Sie auf die Waage stehen und der Zeiger rührt sich nicht sichtlich. Der Blick in den Spiegel und Ihr Körpergefühl zeigt Ihnen auch ob Sie abgenommen haben oder nicht.

Posted in AbnehmenComments (0)

Fitness und Ernährungsirrtümer


fitness - ernaehrungs - irrtuemer Die größten Fitness-Irrtümer haben wir hier für Sie zusammengefasst. Da sich die Ernährungs- und Fitnesstipps bald jede Wochen ändern und immer wieder eine neue ultimative Speckweg-Methode entwickelt wird, weiß man doch schon gar nicht mehr was wirklich Erfolg bringt und was nicht. Es gibt wohl in keinem anderen Bereich so viele Mythen wie im Bereich Sport und Ernährung. Deshalb haben wir einige dieser Mythen und Fitness-Irrtümer für Sie zusammengefasst.

Es besteht kein Zweifel daran, dass ausreichen Sport und eine richtige Ernährung unseren Körper fit halten und für eine gesünderes Lebensgefühl sorgen. Trotzdem fragen wir uns doch oft, wann ist die richtige Zeit zum Sport machen, welche Mahlzeiten darf ich wann essen um richtig abnehmen zu können. Es gibt inzwischen unzählige Fitness-, Ernährungs- und Gesundheitsratgeber, doch nicht alle erzielen den vorgegebenen Effekt.

Fitness- und Ernährungsirrtum Fettverbrennung erst nach 20-30 Minuten
Die Fettverbrennung in unserem Körper ist nicht abhängig von der Zeit die wir bei einer Fitnesseinheit aufwenden, sondern sie hängt von dem Trainingszustand Ihres Körpers ab. Jeder der erst mit dem Sport angefangen hat, muss sich erstmal langsam an die Mehrbelastung und den dadurch erzielten Fettabbau gewöhnen. Bei regelmäßigem Sport fällt es dem Körper leichter die unbeliebten Pfunde verschwinden zu lassen.Die Aussage, dass der Körper erst nach ca. 30 Minuten Fett abbaut ist falsch. Der Fettabbau im Körper ist abhängig vom Trainingszustand des jeweiligen Menschen.

Fitness- und Ernährungsirrtum Ein flacher Bauch durch Sit-ups
Wie oft begegnen wir den Ratschlägen, zu einem Sixpack oder einem flachen Bauch durch Sit-ups? Ziemlich oft würde ich sagen. Leider geht es dann doch nicht so einfach? Durch die gezielten Übungen werden zwar die Muskelgruppen in der Bauchregion stärker beansprucht, der Körper aber baut seinen Fettanteil gleichmäßig ab und nicht nur speziell an einer Stelle. Auch wenn ein gezielter Fettabbau an einer Stelle nicht möglich ist, so sorgen Sit-ups dafür, die Muskeln aufzubauen und stärken somit auch den gesamten Körper.

Fitness- und Ernährungsirrtum Dick werden, durch abends essen
Hier können Sie getrost sein, dieser Irrtum ist falsch. Das heißt endlich wieder abends essen. Unserem Körper ist es egal, wann er Nahrung aufnimmt, nur die Menge spielt eine Rolle. Es ist definitiv falsch zu glauben, wer abends isst, setzt Fettreserven an, sie können also ruhig abends wieder ganz normal essen. Allerdings sollten Sie täglich nicht mehr essen, als Ihr Körper verbraucht, denn dann brauchen Sie sich über eine stetige Gewichtszunahme sicherlich nicht wundern.

Fitness- und Ernährungsirrtum Verdauung wird durch einen Schnaps angeregt
Die meisten Menschen sind davon überzeugt, dass nach einer üppigen und deftigen Mahlzeit ein Schnaps dafür sorgt, dass die Verdauung angeregt bzw. angekurbelt wird. Was aber die wenigsten wissen, ist, dass unser Körper nun anfängt den Schnaps zu verdauen und nicht das Essen. Wie Sie sehen können ist auch diese Aussage falsch. Trinken Sie lieber nach dem Essen

Fitness- und Ernährungsirrtum mindestens 3 Liter Wasser pro Tag
Diese Aussage ist sicherlich falsch. Ebenso wie die Aussage, dass wenn man Durst verspüren sollte, sei es schon zu spät, der Körper fängt schon an leicht auszutrocknen. Regelmäßiges Trinken ist auf jeden Fall sehr wichtig. Sicherlich sind drei Liter Wasser pro Tag übertrieben, einem gesunden Menschen reichen täglich zwischen 1,5 und 2 Liter Wasser.




Posted in AllgemeinComments (0)


auxmoney.com - Bevor ich zur Bank gehe!

Golfreise

Interessantes

Partnersuche

Kreatives

Linkpartner

Interessante Links

Tipp: www.exvergessen.net