Tag Archive | "Hautpflege"

Gesichtspflege für perfekte Haut


Gesichtspflege bedeutet mehr als nur cremen. Für eine alterlose, schöne und perfekte Haut bietet die Kosmetikindustrie eine Vielzahl an High-Tech-Produkten.
Die Gesichtspflege ist inzwischen mehr als nur Reinigung, Creme und Peeling. Es gibt eine Vielzahl an Produkten für empfindliche Haut, gegen Trockene Haut und bei Mischhaut sowie gegen Pickel und Falten. Nicht zu vergessen die immer häufiger in den Regalen zu finden Pflegeprodukte speziell für Männer.

Die Gesichtspflege richtig einsetzen
Der erste Schritt zu einer richtig angewandten und erfolgreichen Gesichtspflege ist die Reinigung. Wichtig ist dabei, dass die Reinigungspflege nach Hauttyp ausgesucht wird, dabei ist es egal ob man Gel, Schaum, Milch oder Cremeseife benutzt.
Der zweite Schritt einer perfekten Gesichtspflege ist die Tages- und Nachtpflege. Auch hier ist die richtige Auswahl des Produktes zu beachten. Eine Rolle spielen Hauttyp, Alter, Witterung und Freizeitverhalten.
Der dritte Schritt der perfekten Gesichtspflege ist das Peeling, dass einmal die Woche gemacht werden sollte. ACHTUNG auch bei der Gesichtspflege ist manchmal weniger mehr.

Tiefenwirksame Gesichtspflege
Gesichtspflegende Produkte sollen nur in der obersten Hautschicht wirken. Manche Hersteller haben nun aber Produkte entwickelt, die ihre Wirkstoffe in Schichten transportieren und somit den Zellstoffwechsel und das Feuchtigkeitsmanagement unterstützen. Meist finden wir solche Produkte in Form von Seren, Masken oder Ampullen, aber auch in verschienden Cremen. Diese sorgen für eine jüngere, glatte und schöne Haut.


Posted in BeautyComments (0)

Schöne glatte Haut


Sie wollen endliche wieder eine schöne, glatte Haut haben? Wir Zeigen Ihnen hier wie Sie die Probleme Ihrer Haut wieder in den Griff bekommen.

Eine empfindliche Haut zeichnet sich oft durch Trockenheit, Rötungen, Falten und Rissen ab. Mit der richtigen Hautpflege können Sie Ihre Haut wieder ins Gleichgewicht bringen.
Es gibt schon frühe Anzeichen dafür, ob man eine empfindliche Haut bekommen kann. Diese sind unter anderem trocken Haut, stärker durchblutet und gerötet Haut aber auch eine zarte Dünne Haut zählt hier dazu.

Lebensstil
Eine empfindliche Haut entsteht nicht von Heute auf Morgen, nein, sie entsteht langsam. Dünne und trockene Haut wird durchlässig und kann Sie so nicht mehr vor Umwelteinflüssen schützen.
Ein dauerhaft gerötete Haut lässt auf einen erhöhten Blutdruck im Gewebe schließen. Hierdurch bilden sich Teleangiektasie, diese erweitern die Gefäße durch den ständig erhöhten Blutdruck. Durch Alkohol, Koffein, Hitze, Kälte und natürlich durch Sonne fördern Sie die Bildung der Teleangiktasien. Wenn Sie also eine empfindliche Haut haben sollten, vermeiden Sie die negativen Einflussfaktoren und ergänzen Ihren Speiseplan um ein wenig mehr Beauty-Food.





Reinigung der Haut
Eine empfindliche Haut kann allerdings auch durch zu intensive Reinigung entstehen. Wir neigen dazu, gerne Dinge zu übertreiben. So auch in der Hautpflege. Durch zu häufige Benutzung von Shampoo, Seife und Duschgel entfernt man den natürlichen Fettfilm der Haut. Dieser ist aber besonders wichtig um vor Umwelteinflüssen zu schützen. Ohne den Fettfilm der Haut ist es lediglich eine Frage der Zeit bis die Haut austrocknet und ihre natürliche Schutzfunktion verliert. Daher gilt waschen Sie sich öfter mal nur mit klarem Wasser und wenn Sie sich mit Seife und Duschgel waschen, vergessen Sie nicht sich einzucremen.

Schutzlose Hautbarriere
Empfindliche Haut kann aber auch durch eine nicht intakte Hautbarriere entstehen. Fremdkörper aber auch Bakterien gelangen so in die Haut und fordern unser Immunsystem heraus. Durch ein immer arbeitendes Immunsystem das gegen die ganzen neuen Fremdstoffe ankämpfen muss, können auch ganz schnell Allergien entstehen.




Die richtige Pflege
Bei sehr empfindlichen Haut und vor allem in der Akutphase sollten Sie Peelings und intensive Reinigung meiden. Wählen Sie Produkte, die Ihre Haut schützen, nähren und beruhige. Sie können Sich in ganz extremen Fällen auch von Ihrem Hautarzt beraten lassen, oder aber auch in einer Apotheke nach geeigneten Hautpflegemittel für empfindliche Haut fragen.

Empfindliche Haut und richtige Pflege
Es gibt spezielle, auf empfindliche Haut abgestimmte Kosmetik-Produkte. In der akuten Phase sollten Sie Peelings und zu intensive Reinigung meiden. Lieber Produkte wählen, die schützen, beruhigen und nähren. In der Bildergalerie haben wir Beispiele zusammengestellt.

Top10 Gesicht und Makeup bei www.beautynet.de

Posted in BeautyComments (0)

Hautpflege – Hautsünde


Kann die Hautpflege zur Hautsünde werden?
Es gibt eine Drei-Schritte-Regel, waschen, reinigen, cremen, wenn man diese einhält, so denken die meisten Frauen kann man nichts falsch machen. Leider stimmt das so nicht. Es gibt hier doch einiges, was zu beachten ist. Lesen Sie hier welche Pflege der Haut schnell zu Hautsünden führen kann.

Die Haut reinigen
Beachten Sie beim Kauf eines Gesichtsreinigers auf die Inhaltsstoffe. Vermeiden Sie Produkte die mit vielen Chemikalien versetzt worden sind, oder ob der Reiniger den Sie kaufen möchten Alkohol enthält Dies kann Rötungen, Trockenheit und in seltenen Fällen auch braune Flecken zur Folge haben. Wenn Sie auf diese beiden Dinge beim Kauf achten, es auch nicht immer der teure Gesichtsreiniger sein aus dem Kosmetiksalon, es reicht auch oft die billigere Variante aus der Drogerie, können Sie die genannten Folgen vermeiden.

Haut- und Gesichtspeeling
Durch ein Peeling werden die oberflächlichen Hautschichten abgetragen und schaffen somit Platz für neue Zellen. Die Haut wirkt frisch und verjüngt. Aber Vorsicht! Bei Peelings sollte man sich an die Regel halten, weniger ist mehr. Ebenso sollten Sie darauf acht geben mit welchen anderen Mitteln Sie ein Peeling kombinieren. Haben Sie sich vorgenommen am nächsten Morgen oder kurz nach dem Peeling eine Feuchtigkeitspflege auf Säurebasis aufzutragen, kann es sein, dass sich Ihre Haut dadurch entzündet.


Zu viel Feuchtigkeit
Oft haben Frauen mit einer sehr trockenen Haut zu kämpfen und neigen dadurch dazu besonders viel zu cremen um der Haut Feuchtigkeit zuzuführen. Was viele Frauen nicht wissen ist, dass genau das Gegenteil bewirken kann. Je mehr gecremt wird, desto trockener wird die Haut.

Waschen vor dem zu Bett gehen
Das Waschen vor dem Schlafengehen ist mit das aller Wichtigste. Würden Sie diese Reinigung nur ein einziges Mal ausfallen lassen, kämpft Ihre Haut noch Tage danach mit den Folgen. Egal wie müde Sie sind, das Waschen vor dem Schlafengehen ist das A und O in der Hautpflege. Denn Make-up-Reste und Schweiß verstopfen die Poren und sind somit auch verantwortlich für Mitesser und Pickel. Und diese sehen wir Frauen nicht wirklich gerne.

Posted in BeautyComments (0)


auxmoney.com - Bevor ich zur Bank gehe!

Golfreise

Interessantes

Partnersuche

Kreatives

Linkpartner

Interessante Links